Photovoltaik-Kennlinienanalysator

zur Messung der Kennlinien von PV-Modulen und PV-Generatoren

Der Photovoltaik-Kennlinienanalysator PV-KLA ist ein vielseitig einsetzbares Meßsystem zur Erfassung der Strom-Spannungs-Kennlinie von PV-Modulen und -Zellen in Forschung und Industrie. Durch seine Flexibilität ist er sowohl im Innen- als auch im Außentest einsetzbar. Mehrere Geräte sind in der Qualitätssicherung bei deutschen und internationalen PV-Modulherstellern sowie Forschungsinstituten im Einsatz. Die direkte Steuerung des Gerätes über die USB-Schnittstelle und die Software PVK ermöglichen die zuverlässige und komfortable Nutzung des Gerätes.

  • Grundgenauigkeit 0,1% vom Messbereich
    Auflösung 16 Bit
    Abtastverfahren
    Simultane Abtastung von U, I und G
    Spannungsmessbereiche 50, 100 und 200 V
    50 und 100 V bei Flasheransteuerung
    Strommessbereiche 4, 8, 16 und 32 A
    Bestrahlungsstärkemessbereich 1.300 W/qm
    Temperaturmessbereich 0 bis 75°C
    Maximale Abtastrate
    50.000 samples/s
    Messdauer Kennlinienmessung 2 bis 500 ms
    Maximale Messrate 6 Kennlinien pro Minute
    Versorgung 5-V-Steckernetzteil
    Schnittstelle
    USB 2.0
    Bedienung Steuerung über PC und Software PVK
    Lieferumfang PV-KLA, Messleitungen, Bestrahlungsstärkesensor, Temperatursensor,
    Steckernetzteil, Software, Handbuch, Transportkoffer
    Optionen

    - Kundenspezifische Messbereiche
    - 0-V-Option für optimierte Isc-Messung
    - Kennlinienmessung von PV-Zellen
    - Fernsteuerung von PVK über TPC/IP
    - Flasher-Triggerung
    - Abtastrate bis 250.000 samples/s
    - Netzunabhängige Versorgung über Akkus

  • PV-KLA
    Datenblatt zum PV-Kennlinienmessgerät für Photovoltaik-Module und -Generatoren

    PV-KLA-MUX
    Datenblatt zum Multiplexer-System zur Kennlinienmessung mehrerer PV-Module

  • PV-KLA
    PV-KLA 2012
    Software PVK