05.01.2016

UniformSun - Neues Messsystem für Sonnensimulatoren

Ein Messsystem zur Ermittlung der Bestrahlungsstärkeverteilung von Sonnensimulatoren

Das Messsystem UniformSun basiert auf einer neuen Entwicklung der Ingenieurbüro Mencke & Tegtmeyer GmbH und ermöglicht die einfache und äußerst präzise Messung der Bestrahlungsstärkeverteilung von Sonnensimulatoren. Aufgrund der sehr hohen Messgeschwindigkeit von bis zu 10.000 Messungen pro Sekunde eignet sich UniformSun auch hervorragend für Messungen an Blitzlicht-Sonnensimulatoren (Flashern). Aufgrund des modularen Aufbaus, bei dem jede PV-Zelle, welche als Sensorelement dient, einzeln in einem Glas-EVA-Laminat eingekapselt ist, wird eine Beeinflussung der einzelnen Messflächen untereinander z.B. durch Lichteinkopplung benachbarter Bereiche ausgeschlossen. Bei der Gesamtkonstruktion wurde Wert darauf gelegt, die optischen Eigenschaften eines herkömmlichen PV-Moduls abzubilden, um bei Sonnensimulatoren, bei denen das Prüfobjekt Einfluss auf die Bestrahlungsstärkeverteilung hat, repräsentative Ergebnisse zur erzielen. Zum Erreichen höchster Messgenauigkeiten wird jedes einzelnes Sensorelement am Institut für Solarenergieforschung (ISFH) in Hameln kalibriert. Als Ergebnis werden unter anderem die Nichthomogenität (NH) über die Messfläche, die Absolutwerte der Bestrahlungsstärke sowie der zeitliche Verlauf der Bestrahlungsstärke an den einzelnen Messstellen, wie gemäß IEC 60904-9 gefordert ausgegeben.

Weitere Meldungen

DAkkS-Kalibrierung von Si-Sensoren, Messunsicherheit bis 1,2%

Das Solarzellenkalibrierlabor des Kalibrier- und Testzentrums (CalTeC) am Institut für Solarenergieforschung (ISFH) ist das erste anerkannte...

[mehr]

Abkündigung der SiS-Sensor-Baureihe

Die Produktion der Baureihe SiS wurde zum 30. Juni 2017 eingestellt.

[mehr]